260 PS und kein bisschen laut

Heute durfte ich einen sehr guten Freund, der bei der Firma Brusa arbeitet auf einer Fahrt mit dem Spyder Prototyp begleiten. Brusa hat diesen Prototyp zusammen mit dem NTB im Rahmen einer Diplomarbeit gebaut. Bei strahlend schönem Wetter machten wir eine tolle Runde durch das Schweizer Rheintal. Flüsterleise schoss der Spyder mühelos die Bergstraßen hoch. Durch das extrem straffe Fahrwerk liegt der Wagen wie ein Brett auf der Straße. Die Daten des Fahrzeuges sind beeindruckend:

Leistung:  200kW (ca. 260 PS)
Antrieb: 2 Elektromotoren (einer für jedes Hinterrad)
von 0 auf 100 km/h in < 5 Sekunden

Mehr zu dem Fahrzeug könnt ihr auf der Brusa Homepage erfahren.

Zum Abschluss der Tour durfte ich noch selbst für ein paar Minuten ans Steuer und ich muss sagen, der Wagen fährt sich fabelhaft. Fahrspaß pur … Allerdings ist da noch ein Problem ungelöst: Fahrradfahrer, Fußgänger und andere Verkehrsteilnehmer hören das Fahrzeug nicht kommen. Vielleicht muss schlussendlich wie mein Freund meinte doch ein Motorsoundmodul eingebaut werden, damit andere Verkehrsteilnehmer rechtzeitig auf das Fahrzeug aufmerksam werden.

This entry was posted in Deutsch, Elektronik, Technik. Bookmark the permalink.

1 Response to 260 PS und kein bisschen laut

  1. Alex says:

    Hallo Bernhard

    Es hat mega Spass gemacht mit dir diese Ausfahrt zu machen.
    Gerne melde ich mich mal wieder, zur nächsten 🙂

    LG Alex

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.